Baumulde ähnlich Benzberg TX24

  • Hallo

    Lange Zeit ist es her, das ich was von einer aktuellen Baustelle gepostet habe.

    Also los geht's:

    Der anfängliche Gedanke war: um auch bei der Erdbewegung eine Alternative zum Abrollkipper zu haben, wäre eine Mulde ähnlich der Krampe schön. Von der Krampe fahren aber schon viele rum, also muss ein anderes Fabrikat herhalten.

    Nach kurzer Recherche war ich begeistert vom Hersteller Benzberg. Das Design sprach mich sofort an und die Technik spricht für sich.

    Das Original hat viel Austattung welches sich in meinem Modell nicht wiederfinden wird. Entschieden habe ich mich für eine TX24, von der ich im Internet ein Verkaufsobjekt mit ausreichend Fotos gefunden habe.

    Nach ein paar Zeichnungen oder eher Skizzen und Gekritzel gings los mit dem Bau.

    Der Rahmen und die Pendelei entstanden aus Alu Flachstangen.

    modelltruckforum.com/index.php?attachment/67845/

    Die Reifen stammen von AFV, die Felgen und Naben usw. im Eigenbau.

    modelltruckforum.com/index.php?attachment/67846/

    Die Mulde ist von BRUDER, wenn ich allerdings beim Kauf gewusst hätte wie viel es dann doch abzuändern gab, damit es einer von Meiller ähnelt, wäre ein Eigenbau wohl sinnvoller gewesen.

    Die Hemmschuhe samt Halter stammen von Comvec

    modelltruckforum.com/index.php?attachment/67849/

    Auch der Kippantrieb hatte es in sich. Zuerst wollte ich das gleiche System wie in meinen Fliegl TMK anwenden. Dieses System war aber leider zu schwach am Startpunkt. Also bei befreundeten Modellbauern nachgefragt und es wurde mir sehr geholfen, danke nochmals an dieser Stelle.

    Es arbeitet nun ein Servonaut PAX 61 unter der Mulde, dieser treibt über eine Gewindestange ein Umlenkhebel an.

    Anders als beim Original kommt bei mir eine Zwangsöffnung der Heckklappe zum Einsatz.

    Als das dann endlich kraftvoll funktionierte, sollte es mit der Deichsel weitergehen. Mit den Gedanken wie diese am besten zu realisieren wäre fiel ich in ein Motivationsloch....

    ...3 Monate später fand ich zurück ins Hobby, baute aber erst den hinteren Unterfahrschutz.

    Dann war der Punkt gekommen und ohne die leidige Deichsel gehts nicht weiter.

    Plan A war in Kastenbauweise aus Messingblechen wie im Origininal. Das gefiel mir schon nach zwei Blechen nicht mehr. Also Plan B überlegt und aus Alu Rechteckprofilen einen Grundkörper gebaut. Dieser wurde mit 1mm Polystyrol Platten beplankt. Die Details wie Schlauchhalter und Anfahrschutz für die Steuerstange der Zwangslenkung entstanden zwischendurch.

    So, das war es für den Anfang und es wird bei Zeiten fortgesetzt, hoffe ich.

    Wie immer gilt, bei Fragen, Anregungen oder Kritik, einfach melden

  • Schon eine Weile kein Update mehr gemacht.

    Die Bremse bekam zwei Luftbehälter.

    Die Hydraulikzylinder und deren Konsole wurden gefertigt und montiert. Die Zylinder werden wohl eine Attrappe bleiben.

    Habe die Heckklappe nochmals überarbeitet, auch den ersten Spachtelgang hat sie hinter sich gebracht.

    Um die Elektronik, also den Fahrregler unterzubringen musste eine Verstaumöglichkeit her. Beim Original ist da die Hydraulik für das Fahrwerk untergebracht.

    Das wars mal wieder, aktuell hängen die Einzelteile der Wanne im Keller und trocknen.

    Bis demnächst,...

  • Hallo zusammen

    Ging wieder etwas weiter.

    Die Mulde und die Rückwand wurden lackiert.

    Auch das Dekor und die Beschriftung des Herstellers und des Ausrüsters wurden gezeichnet, geplottet und auf die Mulde geklebt. Gerne hätte ich noch die filigraneren Aufschriften angebracht, aber diese waren einfach zu filigran zu plotten.

    Auch Reflektorstreifen wurden angebracht.

    Nun aber die Bilders.

    Als nächstes wird dann der Rahmen zerlegt und lackiert.

    Bis demnächst,...

  • Hallo zusammen

    Letzte Woche wurde das Untenrum an der Mulde zerlegt, gestrahlt, und nachdem es seine Farbe bekommen hat wieder zusammengebaut. Da kommen mehr Teile zusammen als man vermutet.

    Jedenfalls ist der anhänger jetzt vorerst fertig, naja es fehlen die restlichen Schrauben an den Felgen, die sind schon unterwegs zu mir.

    Eines Tages möchte ich noch eine Zwangslenkung einbauen, das hab ich aber an meinem Zunhammer-Fass auch schon seit 3 Jehren vor.

    Nun noch ein paar Bilder bei Tageslicht und vor neutralem Hintergrund.

    Das Modell war doch eine umfangreichere Baustelle als im Vorfeld gedacht. ...von wegen bissle Rahmen, bissle Farbe, bissle Aufkleber... die Deichsel hat wohl am meisten Kopfzerbrechen bereitet.

    Bei fragen oder ähnlichem gerne melden.

  • :moin: , richtig schick isser geworden :res

    find ich gut wenn ich alle mit ner roten Krampe oder nem Joskin rum fahren ;prost

    lg Olli

    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Meine Modelle:

    + US Trailer im Bau
    + US Lowboy im Bau

  • Hallo

    Erstmal danke für das positive Feedback.

    Heute war ich das erste mal mit der Mulde auf einem Parcours unterwegs. Genauer gesagt in Bisingen beim MEC Balingen.

    Die Jungfernfahrt hat einwandfrei geklappt. Aber nun zu den Bildern.

    Hat Spaß gemacht, ....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!