Straßenbelag für Parcour im Freien

  • Hallo

    Nach dem ich für meinen Enkel (natürlich auch für mich :P )einen JohnDeere, einen Fendt 1050 sowie einen Delta Lader (alles von Bruder) gebaut habe, brauchen wir nun auch einen Parcour für die Fahrzeuge.
    Da ich ein kleine Fläche zur Verfügung habe und diese mit Rasen bepflanzen werde, dachte ich betoniere eine Fahrstrecke. Ich dachte an eine ca. 25 cm Breite Straße mit schwarz eingefärbten Beton. Alle 50 cm eine "Dehnfuge" und ca. 4 cm dick. Alles mit Hasenstalldraht ammiert.

    Hat von euch jemand sowas schon mal gemacht.

    Gerne stell ich mal ein Foto von der Fläche hier ein, damit man von der Größe eine Vorstellung bekommt.

    Mag

    Grandfahter

  • Hallo,
    das einfärben würde ich lassen.
    In der Natur wird der Beton auch nicht gefärbt, mit der Zeit bekommt der eine Patina.

    Die Dehnfuge kann auch weiter ausseinander liegen, schau mal hier im Forum z.B. unter MTFD Lasauvage die haben einen Parcours neu aufgebaut, in dem einen Fred ging es auch um Straßenbau.

    So viele Meter werden es nicht werden, da kannst du auch mit Beeteinfaßsteinen arbeiten oder evtl mit Gehwegplatten. Sowas wird immermal gebraucht verkauft.
    Da mußt du nur für einen guten Untergrund sorgen, Platten drauf und los gehts.

    Gruß
    Alexander :222
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    goldiger Hofer, herMAN und frau SCANIA mit ANHANG sind die besten Freunde der sensiblen ROBBE gerLINDE (50)
    Mein Kanal

    Du kannst nicht warten, bis das Leben nicht mehr schwer ist, bevor du dich entscheidest, glücklich zu sein.

    Das Leben gibt niemandem eine Pause - auch denen nicht, die es verdient hätten.

    Jane Marczewski "Nightbirde"

  • Hallo,

    ich habe bei meinem Parcour auch Strassen betoniert. Dafür habe ich nur den Rasen entfernt und dann mit feineren Eisenmattenstücken ammiert. Die Betonstärke ist ca. 8cm. Ich habe keine Dehnfuge und auch keine Risse, obwohl es bei uns im Winter auch -20 Grad hat.

    lg Michael

    leider dreht es mir die beiden Bilder immer um, obwohl ich sie anders abgespeichert habe.



  • Moin

    Mein Straßen Parcour wurde auch mit Betonstraßen gebaut 10 cm Stark mit AKS Matte Dehnfugen alle 0,75 m




    Gruß Helmut :fahrer

    SLT 50/2
    Leopard 1A4
    PZH 2000
    Boxer GTK
    Dingo 2 GSI
    Fennek
    Anh 7 To.
    Tieflader 12 To.
    Anh. 1,5 to

    FUG 2,5 to
    Unimog 5023

    Lichtmastanhänger BW

    MAN Kat 1 5to

    Wiesel TOW

    MRLS 270

    Fuchs 1A8A14

    Leopard 2A7V

    Greenliner SLT

    Bergepanzer 2

    2 to Gl

    Sppz Luchs

    FH 70 155 mm

    Im Bau

    M 41 G


    :wech http://www.rk-modellbau.de

  • Hallo zusammen

    Ich habe meinen Parcour mit Gartenplatten gebaut. Damit ich auch erweitern konnte.


    Und ich habe auch keine Probleme mit Bodenfrost.

    Die Gartenplatten habe ich noch mit Garagenbodenfarbe angemalt. Damit die weissen seitenmarkierungsfarbe und die fussgängerstreifen etx. Besser hält.

    4cm stark sind die Gartenplatten

    Gruss Roger Jutzet

    Ich bin LKW mechaniker Wohne in Lenzburg
    Habe folgende Modelle:

    Scania 3 Achser Tam. mit Hydraulik Klappkran

    Kippauflieger/Hackengerätauflieger/ Tiefbettauflieger 5 achsig

    Cat 345 und Cat 966

  • hmm, Dehnungsfugen sind wohl eher für den Sommer wie für den Winter... wobei sie im Winter auch ihre Daseinsberechtigung haben.
    Ich würd sowas niemals permanent machen. Zumindest nicht wenn das nur für mich alleine wäre. Ein Vereinsparcour ist da schon was anderes. Wer weiß was du in 10 Jahren machen wirst. Und dann hast du überall den Beton sinnlos im Garten. Gibt Alternativen aus schwarzen Resorbplatten aus Gummi bspw. Da brauchts dann auch keine Armierung. Oder eben aus den Gartenplatten. Die kannst zur Not irgendwann verscherbeln.

    Gruß Thomas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!