Suche Tipps für die Lackierung von 3D-Druck Teilen

  • Grüße,

    ich dachte eigentlich hier gab es schon mal ein Thema hierzu, aber ich habe nicht gefunden.

    Ich will meinen Mobilbagger aus 3D-Druck (PLA) lackieren.

    Mit normalen Tamiya Bausätzen und einer Spraydose habe ich soweit keine Probleme.

    Allerdings waren meine letzte Versuche bei einem §D-Druck Teil nicht sehr gut geworden.

    Daher wäre ich für Tipps mit dem richtigen vorgehen sehr Dankbar.

    Schleifen, Spachteln, Füller, Grundierung, Lack usw....

    Bisher habe ich halt Kunstoffgrundierung verwendet und dann den Finalen Lack in mehreren Schichten aufgetragen.

    Durch die "Rillen" des 3D-Druck sieht das aber murks aus.

    Danke für Eure Hilfe
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    Als erstes heißt es schleifen. Wenn die Riefen tiefer sind, viel schleifen. Wenn alles ziemlich glatt ist, eine dünne Schicht Grundierung drauf. Dann siehst du die restlichen Rillen am Besten. Dann eine dünne Schicht Spritzspachtel und wieder schleifen. Wenn du beim Grundschleifen gut gearbeitet hast, sollte es jetzt glatt sein. Sonst noch mal eine dünne Schicht Spritzspachtel. Danach lackieren.

    Gruß Dirk

  • so sieht das bei mir aus wenn ich einmal Spritzspachtel drauf habe ,einmal kurz schleifen dann kommt bei mir der Lack drauf, das war jetzt Förch Lack

    Grüsse aus der Südheide
    Rene

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!