• :moin: in die Runde,

    ich bin seit einiger Zeit im Besitz eines Radladers von Damitz und im Großen und Ganzen zufzufrieden damit. Was mich allerdings stört, ist die Geschwindigkeit beim Fahren. Im 1. Gang ist er mir zu langsam und im 2. Gang mutiert der Radlader zum Rennwagen. Nun die Frage hat jemand schon mal etwas am Antriebsstrag verändert? Wenn ja, was habt ihr gemacht.

    Gruß

    Dirk

  • Hallo Dirk,

    ich habe bei meinem letztes Jahr die Getriebeeinheit rausgeworfen und mir einen servonaut Motor eingebaut. Ich finde er fährt sich wesentlich besser, hat zum graben ausreichend Kraft und fährt schneller als der erste Gang von Damitz. Die Endgeschwindigkeit reicht mir föllig aus. Ich schau mal später ob ich ein paar Bilder machen kann. Gruß Markus

  • Hallo Markus,

    ich danke dir für die Info. Zweigang Getriebe mit vernünftiger Abstufung der Gange wäre die Kirsche auf der Sahnetorte. Allerdkngs könnte ich auch gut ohne Schaltgetriebe leben, wenn die Geschwindigkeit passt. Welchen Anngrieb von Servonaaut hast du genau Verbaut? Ein paar Fotos wie du den Antrieb eingebaut hast wären super.

    Gruß

    DirkDirk

  • Hall Dirk,

    geändert am Getriebe habe ich nichts.

    Finde so in Ordnung, 1. Gang zum beladen und 2. Gang um längere Strecken zu fahren.

    Das ist aber Ansichtssache ;)

    Gruß Bernd ;prost

    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Hallo Claus,

    dann rennt der Radlader im 2. Gang ja noch schneller. Der Sprung zwischen 1. und 2. Gang ist bei dem Damitzgetriebe für meinen Geschmack zu groß.

    Gruß

    Dirk

  • Egal, dann fährst duim 2. Gang halt nicht Vollgas. Wichtig ist doch das die Geschwindigkeit beim Arbeiten im 1. Gang stimmt.

    Wie ist denn das Verhältnis vom 1. zum 2. Gang. Normal wäre wohl 1 : 3.

    Gruss, Claus

  • Servus zusammen


    anbei die versprochen Bilder. Ich hab mir einen Winkel angeschraubt und fertig. Man hat auch oben mehr Platz weils Getriebe fehlt. Von der Geschwindigkeit her reicht das vollkommen aus.

    Schönen Abend noch und Grüße

  • Hallo Claus,

    laut Damitzkatalog liegt das Verhältnis bei dem Getriebe bei ca. 1:4,5

    Hallo Markus,

    ich danke dir für die Fotos und den Motortyp. Da sich mein Schaltservo verabschiedet hat, muss ich es eh ausbauen. Bei der Gelegenheit werde ich mal die Abgangsdrehzahl im 1. Gang messen und dann entscheiden wie ich den Antrieb umbaue. Habe nämlich auch noch ein 2 Ganggetriebe von der Firma Stahl mit Faulhaber Motor liegen.

    Gruß

    Dirk

  • :moin:

    Wundert mich ein wenig!

    möchte gerne wissen was sich Herr Damitz seiner Zeit dabei gedacht hat eine so hohe Stufe da einzubauen.

    Werden wir aber leider nicht mehr erfahren!

    Er war ein Denker und es hatte alles Hand und Fuß was er gebaut hat. :112:

    Gruss, Claus

  • Hallo,

    ich habe mir heute den Unterflurmotor bestellt. Werde dann über den Einbau berichten.

    @ Marco

    Welcher Motor verbaut ist, kann ich nicht sagen. Spielt aber auch keine Rolle, da ein anderer Motor das Untersetzungsverhältnis des Getriebes auch nicht ändern wird.


    Gruß

    Dirk

  • Servus Claus !

    Der Gedanke war vermutlich der, den Bernd in Post #'4 schrieb.

    Verbaut wurde bei den Zettelmeyers von Damitz Johnsonmotoren oder als Upgrade Faulhabermotoren, wenn ich mich noch richtig erinnere.

    Ich bin mir nicht sicher, ich meine mal gehört zu haben, dass da ein Handelsübliches Planetengetriebe im Gehäuse steckt.

    Ja, das ist richtig, in dem Getriebe ist ein schaltbares Planetengetriebe, hieraus resultiert auch der Getriebesprung.

    Mfg Gerald

    Kaufen kann jeder, Bauen nur wenige ! Selbermachen heißt das Zauberwort !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!